Der Ausschüttungsmodus bei Gewinnspielen

image_pdfimage_print

Für den Ausschüttungsmodus bei Gewinnspielen gibt es verschiedene und alle mehr oder weniger praktizierte Formen.

Bei der klassischen Auslosung…

…kommen alle fristgerecht eingegangenen Teilnahmen in einen Topf, aus denen dann in einer bestimmten Reihenfolgt die Gewinner gezogen werden. Alle ausgelobten Gewinne kommen so zur Ausschüttung. Vorgeschaltet kann ein Leistungswettbewerb sein, so dass nur die richtigen Antworten in die Verlosung kommen. In der Regel sind allerdings die Fragen so einfach strukturiert, dass kaum eine Chance auf eine falsche Antwort besteht.

Bei einem Sweepstake…

…arbeitet man mit Glückscodes aus denen bereits vor Verteilung der Glückscodes an die Teilnehmer die Gewinncodes gezogen und verschlossen hinterlegt werden. Nach Einsendeschluss werden dann alle Coupons mit den hinterlegten Nummern verglichen. Bei Übereinstimmung hat man gewonnen. Hinterlegte Gewinncodes, die nicht zurückgesendet werden, verfallen und werden nicht ausgeschüttet. Bei dieser Teilnahmevariante kann man relativ hohe Gewinnsummen ausloben, weil ja erfahrungsgemäß nur 10% oder 20% teilnehmen, allerdings ist damit das Risiko verbunden, dass zufällig gerade die Coupons mit den hohen Gewinnen darunter sind und man trotz einer Beteiligungsquote von nur 10% bis zu 90% der Gewinne ausschütten muss.

Das macht das Sweepstake für den Unternehmer zu einem unkalkulierbaren Risiko und ist deshalb nicht zu empfehlen. Hinzu kommt der erhebliche organisatorische Aufwand für den Abgleich der Coupons. Anders ist es jedoch dagegen, wenn die Teilnahme rein online abgewickelt, was heute meistens der Fall ist. Dann entfällt dieser manuelle Abgleich.

Große Unternehmen setzen deshalb in der Regel auf

Abgesicherte Sweepstake-Gewinnspiele.

Das Geheimnis dabei: Sie lassen das Gewinn-Ausschüttungsrisiko absichern. So können selbst bei bescheidenen Budgets sehr hohe Gewinnsummen ausgelobt werden. Bezahlt wird nur die Versicherungsprämie. Und das Risiko ist komplett weg. Denn Sie zahlen nur die Versicherungsprämie und das Risiko liegt bei der Versicherung. Der vermeintliche Nachteil für den Endkunden ist, dass die Gewinnchance nur sehr sehr klein ist. Das ist aber auch nur ein Scheinnachteil. Denn ob der Gewinn abgesichert ist oder nicht, kann ihm egal sein. Hat er den richtigen Code, hat er auf jeden Fall gewonnen. Entweder wird der Gewinn von der Versicherung oder dem Veranstalter bezahlt. Im Prinzip handelt es sich nur um eine Risikoverlagerung vom Unternehmer zu einer Versicherung.

Mehr über abgesicherte Gewinnspiele  als spezielle Verlosung-Art lesen Sie in meinem Blogbeitrag über abgesicherte Gewinnspiele. Oder Sie lesen den Blogbeitrag HAPPY Gewinnspiel-Absicherung startet durch für mehr Informationen.

Tresorgewinnspiel

Viele große Autohäuser und insbesondere Möbelhäuser veranstalten an besonderen Aktionstagen Tresorgewinnspiele. Der ist meistens aus Glas und darin ist der Preis zu sehen, den man gewinnt, wenn man den richtigen (6-stelligen) Code eingibt. Dann öffnet sich der Tresor. Dieser Tresor wird von der Gewinnversicherung geliefert, bei der man dann für eine fest definierte Zahl von Eingabeversuchen und abhängig vom Wert des abzusichernden Gewinns eine Prämie zahlt und natürlich die Miete des Tresors.

Wenn das Kontingent verbraucht ist und der Tresor noch nicht geöffnet ist, darf man einen versiegelten Umschlag öffnen, in dem sich der richtige Öffnungscode befindet. Mit dem kann man dann den Tresor zur Kontrolle öffnen, ob tatsächlich alles mit rechten Dingen zugegangen ist. Wir bekommen in letzter Zeit verstärkt Anfragen zu Tresorgewinnspielen und wickeln die dann gerne mit unserem zuverlässigen Partner ab. Schreiben Sie mir eine E-Mail, wenn Sie Interesse an einer Tresoraktion haben.

Bei einem Schätzspiel…

…(wie viele, wie hoch, wie lange, wie alt, …) gewinnt der, der den richtigen Wert schätzt oder am nähesten dran ist (je nach Bedingung). Auch hier besteht ein hohes Ausschüttungsrisiko, wenn man es nicht versichert.

Bei einem Sport-Gewinnspiel…

geht es darum, eine bestimmte sportliche Leistung zu erbringen und in dem Fall zu gewinnen. Am bekanntesten hierfür sind das Torwandschießen und das „Hole in One“ beim Golf.

Tresor-Gewinnspiele, Schätzspiele und insbesondere Sport-Gewinnspiele sind besonders geeignet zur Unterhaltung bei einer Veranstaltung (Tag der offenen Tür, Neueröffnung, Turnier, etc.). Bitte beachten Sie auch meinen Blogartikel „Preisausschreiben, Verlosung, Gewinnspiel, Glücksspiel erstellen“

In eigener Sache: Mit meiner Firma HAPPY Marketing Solutions GmbH konzipieren und betreuen wir exklusive Gewinnspiel-Lösungen im Full Service. Erstklassige Expertisen aus Genossenschaften, Handel, Dienstleistung und Industrie belegen unsere Kompetenz als der führende Dienstleister für exklusive Gewinnspiel-Lösungen. Besuchen Sie die Webseite von HAPPY Marketing Solutions  und schauen Sie sich dieses kurze Video an.

Hier können Sie mir folgen:

Dietmar Grünberg auf LinkedIn Dietmar Grünberg auf XING Dietmar Grünberg +49 6103 2053 700 E-Mail an Dietmar Grünberg HAPPY Marketing Solutions auf Facebook Unternehmensvideo HAPPY Marketing Solutions Homepage HAPPY Marketing Solutions

Blog-Abonnement

Wenn Sie daran interessiert sind, über neue Blogbeiträge informiert zu werden, dann abonnieren Sie unseren Newsletter. Einfach Ihre E-Mail oben rechts unter Blog-Abonnement eintragen.

2211total visits,1visits today

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.