Wer knackt 200 000-Euro-Tresor?

image_pdfimage_print

 

 

 

 

 

Knacken die Glückszahlen den Tresor?

Öffnet sich die Tür? Manfred Wiegand (71) aus Augustfehn gibt seine Glückszahlen ein und hofft auf den warmen Geldregen. Jana Lewitzky passt auf und hilft bei der Bedienung des Kombinationsschlosses.

Quelle Bild: CHRISTIAN QUAPP
Quelle Text: Nordwest Zeitung NWZ Online (16.05.2006)

OLDENBURG Ein kleines Vermögen wartet in Wechloy auf einen neuen Besitzer. Noch 13 Tage lang können die Kunden ihr Glück versuchen.

Von Christian Quapp OLDENBURG – Gestern, 10 Uhr, Famila-Center Wechloy. Zwischen Saftkartons und Mehrwegflaschen steht er: Der Tresor, der mit einem Vermögen lockt. 200 000 Euro verspricht das Leeraner Unternehmen Bünting zu seinem 200. Geburtstag dem, der es schafft, den achtstelligen Zahlencode zu knacken.

Nicole Sindermann aus Edewecht darf zuerst ihr Glück versuchen: Sie hat ihren Tipp auf die Teilnahmekarte geschrieben, gibt unter den Augen von Glücksfee Eva Buckstegge die Kombination ein. Ein kleines rotes Lämpchen signalisiert: Leider falsch getippt, die Tresortür bleibt geschlossen. Immerhin gibt es für Sindermann noch die Chance, eine von 20 Fahrten mit dem Bünting-Ballon zu gewinnen.

Auch Marion Michalski aus Oldenburg hatte kein Glück: „Schade, ich hätte mir vielleicht den Traum vom Haus erfüllen können.“ Natürlich liegen hinter den Plexiglasscheiben nicht wirklich Euroscheine. „In dem Säckchen steckt ein Umschlag mit der richtigen Zahlenkombination. Wenn sich der Tresor öffnet, wird der Notar gerufen, der dann die Zahl im Umschlag mit der Teilnahmekarte vergleicht.

Wenn alles stimmt, wird das Geld überwiesen“, erklärt Lutz Herbst, Leiter des Center-Managements bei Bünting. Vorläufig ist der Geldschrank noch zu, aber was, wenn jemand die richtige Kombination findet? „Wir werden den Tresor wieder „auffüllen“, verspricht Herbst. „Und im schlimmsten Fall, wenn niemand die richtige Zahl findet, starten wir die Aktion erneut. Das Geld geht auf keinen Fall zurück in die Portokasse.“ Insgesamt 14 Tage bleibt der Tresor bei Famila, dann wird er im Emspark in Leer aufgestellt.

Einfach wird es nicht, die richtige Kombination zu finden. Zehn Ziffern von Null bis Neun stehen jeweils zur Verfügung, bei einer achtstelligen Zahl ergeben sich 100 Millionen mögliche Kombinationen „Man sollte nicht nur blind drauf los raten“, versucht Herbst zu helfen, „es macht Sinn, etwas darüber nachzudenken.“

Tresorgewinnspiele sind Publikumsmagnete, wie ich schon ausführlich in einem Blogbeitrag berichtet habe.

Wenn Sie daran interessiert sind, über neue Blogbeiträge informiert zu werden, dann abonnieren Sie unseren Newsletter. Einfach Ihre E-Mail oben rechts unter Blog-Abonnement eintragen.

Hier können Sie mir folgen:

Dietmar Grünberg auf LinkedIn Dietmar Grünberg auf XING Dietmar Grünberg +49 6103 2053 700 E-Mail an Dietmar Grünberg HAPPY Marketing Solutions auf Facebook Unternehmensvideo HAPPY Marketing Solutions Homepage HAPPY Marketing Solutions

Blog-Abonnement

Wenn Sie daran interessiert sind, über neue Blogbeiträge informiert zu werden, dann abonnieren Sie unseren Newsletter. Einfach Ihre E-Mail oben rechts unter Blog-Abonnement eintragen.

766total visits,9visits today

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.