betrügerische Lotto- und Gewinnspielanrufe

Beinahe täglich begegnen einem in der Regionalpresse Polizeiberichte über betrügerische Lotto- und Gewinnspielanrufe, die in der Regel aus Call Centern in der Türkei oder dem Kosovo kommen. Die hinterlassen sehr viel verbrannte Erde und schädigen den Ruf von seriösen Gewinnspielen. Betrüger gibt es in allen Branchen, doch die sind meistens nicht berichtenswert. Deshalb entsteht leider der falsche Eindruck, dass Gewinnspiele generell nach Betrug riechen. Wir von HAPPY stehen mit unserer Lösung für das seriöse und transparente Gewinnspiel. Alle Gewinne, die in den mit uns veranstalteten Gewinnspielen ausgelobt werden, kommen auch zur Verlosung.

Außerdem sind es nicht die Gewinnspiele selbst, die einen schlechten Ruf haben, sondern das, was bestimmte Leute mit einer vorgetäuschten Gewinnspielteilnahme daraus machen. Nicht in einem einzigen Bericht geht es nämlich darum, dass ein Gewinnspiel unseriös veranstaltet worden ist. Da muss man differenzieren. Es geht immer nur um betrügerische Lotto- und Gewinnspielanrufe.

Betrugsmasche mit Gewinnversprechen „Sie haben gewonnen!“

Wer eine solche Nachricht bekommt, per Telefon, E-Mail oder Post, sollte vorsichtig sein. Denn dabei handelt es sich in der Regel um eine Betrugsmasche mit Gewinnversprechen. Die Zahl der Strafanzeigen wegen telefonischer Gewinnofferten seit 2010 bundesweit kontinuierlich gestiegen. In Einzelfällen sind Schadenssummen im fünfstelligen Eurobereich entstanden.

Das BKA und die örtlichen Polizeidienststellen warnen regelmäßig. Wenn es um die momentan häufigsten Betrugsarten geht, wäre der ‚falsche Polizeibeamte‘ zu nennen“, heißt es von der Polizeiliche Kriminalprävention. Mehr zum falschen Polizeibeamten lesen Sie hier. Das BKA hat unter dem Aufhänger Be­trü­ge­ri­sche Gewinn­versprechen am Telefon eine Webseite eingerichtet. Den Inhalt können Sie sich hier downloaden. Das BKA bietet auf der Webseite für verschiedene Zielgruppen Infoflyer an:

Um die Betrugsmasche mit Gewinnversprechen geht es auch auf einer Themenseite der Polizei-Beratung. Hier findet man einige Tipps, woran man diese erkennt und wie man sich verhalten soll. Weiterlesen…. Auch hier gibt es einen Download: Informationsblatt Abzocke durch falsche Gewinnversprechen.
Quelle: https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/gewinnversprechen/

Ich spreche übrigens aus eigener Erfahrung

Ich habe selbst schon viele solcher Anrufe bekommen und in einem Fall dann sogar mit großartiger Unterstützung der Polizei in Offenbach so weit mitgemacht, dass ein Abholer bei mir im Treppenhaus verhaftet werden konnte. Selbst die Polizei hat amüsiert, dass der Abholer sich dabei vor Angst in die Hose geschissen hat. Die Aktion lief so verdeckt ab, dass die Hintermänner die Verhaftung nicht mitbekommen und mich dann noch tagelang bearbeitet haben, weil sie dachten, dass der Abholer mit der Beute von der Fahne gegangen ist. Wenn mir danach ist und der Fall vor Gericht verhandelt wurde, werde ich hier mal einen ausführlichen Bericht zu dieser Story schreiben, die mich damals mehrere Tage auch emotional sehr belastet hat. Deshalb kann ich mich sehr gut in die meist älteren Leute hineinversetzen.

Nun zu den Pressemeldungen

Es handelt sich hierbei nur um eine kleine Auswahl von Pressemeldungen über betrügerische Lotto- und Gewinnspielanrufe, die ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiere.

Falsche Enkel und Glücksspiel-Gewinne – „Anrufwelle“ überrollt Augsburg (24.01.2021)

Bundesweit haben Polizeidirektionen in dieser Woche erneut eindringlich vor betrügerischen Glücksspiel-Anrufen gewarnt. Besonders betroffen scheint der Kreis Augsburg zu sein. Nach diversen Vorfällen an nur einem Tag sprachen die Beamten von einer „Anrufwelle“. Eine 86-jährige Frau aus dem Westen Augsburgs hatte am Mittwoch eine scheinbar frohe Botschaft per Telefon erhalten. Sie habe bei einem Gewinnspiel 47.848 Euro gewonnen, so der unbekannte Anrufer. Um in den Genuss des Geldsegens zu gelangen, müsse sie jedoch zuvor Amazon-Gutscheine im Wert von 650 Euro im Supermarkt besorgen. Laut Polizeiangaben habe die Frau aufgelegt, als sie den Betrugsversuch durchschaute, und die Beamten informiert. Weiterlesen…
Quelle: https://www.casinoonline.de/nachrichten/gewinnspiel-gluecksspiel-telefonbetrug-in-augsburg-50344/

Speyer – Betrugsversuche am Telefon – Angerufene durchschauen Masche (20.01.2021)

Die Polizei warnt aus aktuellem Anlass vor diversen Betrugsmaschen. Acht Speyerer haben der Polizei am Mittwoch gemeldet, zwischen 10 und 12.20 Uhr Anrufe von einer Frau erhalten zu haben, die sich jeweils als angebliche Enkelin der Betroffenen ausgab. Laut Polizei erkannten alle Angerufenen jedoch, dass es sich um einen Betrugsversuch handelte und beendeten das Gespräch, noch bevor es zu einer konkreten Geldforderung kam. In einem anderen Fall meldete sich am Dienstag um kurz nach 11 Uhr ein unbekannter Anrufer bei einem 57-jährigen Speyerer und teilte ihm mit, dass dieser bei einem Gewinnspiel gewonnen habe. Gegen eine Zahlung in Höhe von 200 Euro würde der Anrufer dem Speyerer bei einem späteren Treffen den vermeintlichen Gewinn übergeben. Der 57-Jährige, der an keinem Gewinnspiel teilgenommen hatte, erkannte den Betrugsversuch und erstattete nach dem Anruf Anzeige bei der Polizei. In keinem der Fälle kam es zu einem Vermögensschaden. Weiterlesen…
Quelle: https://www.rheinpfalz.de/lokal/speyer_artikel,-betrugsversuche-am-telefon-angerufene-durchschauen-masche-_arid,5158818.html

POL-Hildesheim Geschädigter übermittelt Codes von  Zahlungskarten an Betrüger (18.01.2021)

Am 15.01.2021 wurde bei der hiesigen Polizeidienststelle bekannt, dass unbekannte Täter einen niedrigen dreistelligen Geldbetrag erbeuteten, indem sie einem Geschädigten vorgaukelten, dass er bei einem Gewinnspiel gewonnen hat. Nach bisherigen Erkenntnissen meldeten sich innerhalb weniger Tage zwei derzeit unbekannte Frauen telefonisch bei dem 79- jährigen Hildesheimer und teilten ihm mit, dass er eine fünfstellige Summe bei einem Gewinnspiel gewonnen hat. Der Mann erkannte keine betrügerische Absicht, da er in der Vergangenheit an Gewinnspielen teilnahm. Weiterlesen…
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/57621/4815147

Kempten / Oberallgäu – Telefonbetrug – Für angeblichen Gewinn bezahlt (18.01.2021)

Um den vermeintlichen Gewinn zu erhalten, werden die Opfer aufgefordert, angebliche Gebühren für Notare oder Anwälte in Form von Guthabenkarten zu begleichen. Vergangene Woche erhielt ein Mann den Anruf einer angeblichen Gewinnzentrale. Er habe Geld gewonnen und müsse Gebühren begleichen, damit ihm der Gewinn überreicht werden könne. Weiterlesen…
Quelle: https://www.kreisbote.de/lokales/sonthofen/telefonbetrug-fuer-angeblichen-gewinn-bezahlt-90172176.html#idAnchComments

POL-Ludwigslust  Ehepaar um 900 Euro betrogen (18.01.21)

Gewinnspielbetrüger haben ein Ehepaar in Hagenow um 900 Euro betrogen. Das lebensältere Paar hatte vor wenigen Tagen zunächst einen Anruf mit einem angeblichen Gewinnversprechen in Höhe von 39.000 Euro erhalten. Da die Opfer vor längerer Zeit an einem Gewinnspiel teilnahmen, schöpften sie zunächst keinen Verdacht und kauften, wie durch die Betrüger am Telefon gefordert, Wertkarten im Gesamtwert von 900 Euro als angebliche Aufwandsentschädigung. Weiterlesen…
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108763/4815182

Görlitz – Seniorin fällt auf Gewinnspiel-Betrug rein (15.01.2021)

Eine 76-Jährige aus dem Landkreis Görlitz soll über 100.000 Euro gewonnen haben. Das kostete sie einen fünfstelligen Betrag. In Löbau ging ein Fall glimpflich aus. Weiterlesen…
Quelle: https://www.saechsische.de/polizei/betrueger-gewinnspiel-landkreis-goerlitz-niesky-loebau-zittau-5358260-plus.html

POL-Wolfsburg – Versuchter Betrug durch Gewinnversprechen (13.01.2021)

„Sie haben gewonnen!“ Mit diesem Satz versuchten dreiste Telefonbetrüger in der vergangenen Woche, eine 54 Jahre alte Wolfsburgerin mit einem Gewinnversprechen zu betrügen. Obwohl die Wolfsburgerin tatsächlich an einem Preisausschreiben teilgenommen hatte, kamen ihr zum Glück Zweifel, da sie für die Auszahlung ihres Gewinns in Höhe von 49.780 Euro satte 1000 Euro vorstrecken sollte. Zu einer Geldübergabe kam es nicht, anstatt dessen verständigte die 54-Jährige nach einigen Tagen die Polizei. Weiterlesen…
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56520/4812342

Marktredwitz – Die Polizei warnt Trickbetrüger am Telefon (13.01.2021)

Anstelle eines Gewinnes kommen auf eine Marktredwitzerin nun unnötige Kosten zu. Wie erst jetzt bei der Polizei Marktredwitz zur Anzeige gebracht wurde, ist es Anfang Januar zu einem Trickbetrug gekommen. Eine 41-jährige aus Marktredwitz hatte einen Anruf von einem „angeblichen“ Mitarbeiter eines weltweit agierenden Internet-Versand-Handels erhalten. Sie habe, laut diesem Mitarbeiter, an einem Gewinnspiel teilgenommen und gewonnen. Da sie es unter die zehn Finalisten geschafft habe, könne sie mit einem großen Gewinn, etwa einem Auto oder einer Fernreise, rechnen. Weiterlesen…
Quelle: https://www.frankenpost.de/inhalt.polizei-warnt-trickbetrueger-schlagen-zu.c4f49bcf-d6d2-4596-a4a2-4fce33742010.html

POL-Rheinlandpfalz – Betrügerischer Telefonanruf (13.01.2021)

Am 12.01.2021, gegen 10:30 Uhr, wurde eine 21-Jährige aus Ludwigshafen-Gartenstadt von einem Mann angerufen, der behauptete, sie hätte sich im letzten Jahr bei einem Gewinnspeil angemeldet, den Vertrag hierzu jedoch nicht gekündigt. Aus diesem Grund würde sich der Vertrag nun um mehrere Monate verlängern und monatlich Geld kosten. Er könne ihr jedoch anbieten, die Vertragslaufzeit zu verkürzen. Dazu müsse sie ihm nur ihre Bankdaten mitteilen. Vorbildlich erteilte die 21-Jährige dem Anrufer eine Abfuhr: Sie sagte, dass sie an keinem Gewinnspiel teilgenommen habe und gab ihre Bankdaten nicht heraus. Weiterlesen…
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117696/4810716

Polizeidirektion Ludwigshafen Schifferstadt – Betrügerischer Telefonanruf -Gewinnversprechen (10.01.2021)

Am Samstagvormittag, dem 09.01.2021, riefen bislang unbekannte Personen bei dem Geschädigten an und teilten ihm mit, dass er bei einem Gewinnspiel einen Geldbetrag in Höhe von 49.000 EUR gewonnen habe. Weiterlesen…
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117688/4808051

Brake – Trickbetrüger versprechen Gewinne am Telefon (07.01.2021)

Die Polizei warnt aus aktuellem Anlass vor telefonischen Gewinnversprechen. Aktuell verzeichnet die Polizei ein erhöhtes Anrufaufkommen von Betrügern in Lemwerder, Elsfleth und Ovelgönne, die den Bürgerinnen und Bürgern telefonische Gewinnversprechungen machen – allerdings mit klarer Zahlungsanweisung, teilt die Pressestelle der Polizei mit. Weiterlesen…
Quelle: https://www.nwzonline.de/wesermarsch/blaulicht/brake-wesermarsch-neue-masche-trickbetrueger-versprechen-gewinne-am-telefon_a_50,11,2582264060.html

Betrugsversuche: Hüten Sie sich vor Anrufen von diesen Telefonnummern (06.01.2021),

Wenn das Telefon klingelt, muss nicht immer jemand Nettes am anderen Ende sitzen. Manchmal kann es ein Spamversuch sein. Wir zeigen, vor welchen Nummern Sie sich aktuell hüten müssen. Weiterlesen…
Quelle: https://www.t-online.de/digital/internet/id_89231302/achtung-spamversuche-hueten-sie-sich-vor-anrufen-von-diesen-telefonnummern.html

Paderborn Falsche Gewinnversprechen von Betrügern (06.01.2021)

Gewonnen! 125.000 oder gar 142.000 Euro. Wenn solche Gewinnsummen locken, werden wohl bei jedem erstmal Glücksgefühle geweckt. Doch Vorsicht – hinter den lukrativen Offerten stecken dreiste Betrüger. In den vergangenen Tagen wurden der Polizei im Kreis Paderborn vermehrt solche Fälle gemeldet. Deswegen wiederholt die Polizei ihre Warnung vor dieser Betrugsmasche. Weiterlesen…
Quelle: https://www.westfalen-blatt.de/OWL/Kreis-Paderborn/Paderborn/4342365-Polizei-warnt-vor-dubiosen-Anrufen-im-Kreis-Paderborn-Falsche-Gewinnversprechen-von-Betruegern ­­­

Hier mal ein eher kurioser Fall

Tokio – Mutmaßlicher Betrug: Pokémon-Sammler festgenommen (06.01.2021)

Wegen des mutmaßlichen Betrugs bei einem Gewinnspiel hat die Polizei in Japan einen Sammler von Pokémon-Spielkarten festgenommen. Für die Teilnahme an einem Gewinnspiel soll ein Mann Eisstiele gefälscht haben. Wie örtliche Medien meldeten, werde ein 43-Jähriger verdächtigt, mindestens 25 Eisstiele mit der Aufschrift „Sie gewinnen eine Gari-Pokémon-Karte“ gefälscht zu haben. Damit soll er sich bei einem Gewinnspiel einen Vorteil erhofft haben. Pokémon sind kleine Monster, zu denen es unter anderem Videospiele, Serien und Filme gibt. Weiterlesen…
Quelle: https://www.berliner-zeitung.de/news/mutmasslicher-betrug-pokemon-sammler-festgenommen-li.130505

Bankmitarbeiter verhindern Betrugsmasche in Kempten (05.01.2021)

Auch über den Jahreswechsel haben die Betrüger ihre Anrufe nicht eingestellt – zugleich zeigt ein aktueller Fall aus Kempten, dass Callcenterbetrüge auch im Jahr 2021 weiterhin ein Thema sein werden.

Die Vorgehensweise der Callcenterbetrüger ist der Polizei bestens bekannt. Die Anrufer melden sich mit der freudigen Ankündigung eines Gewinns und spielen auf Gewinnspielteilnahmen der Angerufenen in der Vergangenheit an. Durch geschickte Gesprächsführung vermitteln sie, dass nur noch eine Hürde zwischen den Angerufenen und dem Gewinn steht: die vermeintlichen Gebühren, Steuern oder Notarkosten.
Die entsprechenden Gewinne existieren nicht, die Gebühren werden über anonyme Bezahlmethoden sofort transferiert – meist ins Ausland. Weiterlesen…
Quelle: https://www.allgaeuhit.de/Kempten-Bankmitarbeiter-verhindern-Betrugsmasche-in-Kempten-article10042200.html

Ellzee – Angeblich Haus bei Gewinnspiel gewonnen (24.12.2020)

Am 24.12.2020 teilte ein junger Mann der Polizeiinspektion Günzburg telefonisch mit, dass er einen Anruf erhalten hatte, bei dem ihm ein Gewinn mitgeteilt wurde. Ihm wurde mitgeteilt, dass er ein Haus gewonnen habe oder er sich stattdessen auch für einen Geldbetrag in Höhe von 82.000 Euro entscheiden könne. Weiterlesen…
Quelle: https://www.bsaktuell.de/149097/ellzee-angeblich-haus-bei-gewinnspiel-gewonnen/

Betrugsanrufe mit verschiedenen Maschen im Raum Günzburg (24.12.2020)

Der Polizeiinspektion Günzburg wurden im Laufe des gestrigen Tages verschiedene Versuche eines Callcenter-Betruges angezeigt.

Eine 32-Jährige erhielt innerhalb der letzten Woche immer wieder Anrufe von einer angeblichen „Buchungszentrale München“. Die Anrufer gaben vor, dass die Geschädigte an einem Gewinnspiel teilgenommen hätte und nun verpflichtet sei einen Monatsbeitrag für die Teilnahme zu überweisen. Weiterlesen…
Quelle: https://www.bsaktuell.de/149055/betrugsanrufe-mit-verschiedenen-maschen-im-raum-guenzburg/

Polizei Eschwege – Betrug durch Gewinnversprechen; Polizei warnt vor Betrugsmasche (22.12.2020)

Für einen mutmaßlichen Gewinn von 28.000 Euro hat ein 58-Jähriger aus Herleshausen jetzt Zahlkarten gekauft, um damit fällige Gebühren zur Anforderung seines angeblichen Geldgewinns zu begleichen. Zum Glück kam es aber nicht zur Aushändigung der Karten bzw. der Codes an die unbekannten Betrüger, so dass sich der Schaden in Grenzen hält. In dem Fall handelte es sich um die Betrugsmasche mit Gewinnversprechen, vor der die Polizei jetzt warnt. Weiterlesen…
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44151/4797605

Lausitzer Senioren verlieren über 40.000 Euro an Betrüger (18.12.2020)

Betrüger am Telefon haben es in dieser Woche gleich mehrmals bei Senioren in der Lausitz probiert – und in zwei Fällen Erfolg gehabt. In Spremberg (Spree-Neiße) hatten Unbekannte den „Enkeltrick“ benutzt und in Cottbus einen Gewinn versprochen, berichtet am Freitag die  Polizeidirektion Süd. Weiterlesen…
Quelle: https://www.rbb24.de/studiocottbus/panorama/2020/12/cottbus-spremberg-enkeltrick-gewinnspiel-rentner-polizei-warnung.html

POL Oldenburg  Betrugsversuch gescheitert – Unbekannte Anruferin fordert „Gebühren“ (17.12.2020)

Ein 72-jähriger Oldenburger wäre am Mittwoch beinahe auf eine dreiste Betrugsmasche hereingefallen. Der Mann hatte jedoch rechtzeitig die Polizei eingeschaltet. Den Beamten schilderte der Oldenburger, dass er am Mittwoch gegen 10.30 Uhr einen Anruf von einer Frau erhalten habe. Die Unbekannte erklärte, dass der Oldenburger bei einem Gewinnspiel gewonnen habe; der Gewinn würde 39.000 Euro betragen. Zur Übergabe der Gewinnsumme seien allerdings „Verwaltungsgebühren“ in Höhe von 900 Euro fällig, die der Oldenburger im Form von Guthabenkarten übergeben müsse. Sollte er den Gewinn nicht annehmen, müsse der Mann eine Gebühr von 1500 Euro zahlen, so die Anruferin. Weiterlesen…
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68440/4793810

PO Aurich Warnung vor unerlaubten Werbeanrufen und Gewinnspielversprechen (16.12.2020)

Die Polizei warnt aus aktuellem Anlass vor unerlaubten Gewinnspiel- und Werbeanrufen. Ziel dieser Anrufe ist, einen Vertragsabschluss zu erreichen, den Angerufenen beispielsweise dazu zu überreden, an einem Gewinnspiel teilzunehmen, eine Zeitschrift zu abonnieren oder den Telefonanbieter zu wechseln. Dabei fragen die Anrufer auch persönliche Daten ab, unter anderem die Kontodaten. Auch eine Frau aus dem Landkreis Aurich erhielt kürzlich einen derartigen Anruf und gab persönliche Daten preis. Wenig später stellte sie fest, dass von ihrem Konto mehrere Geldbeträge abgebucht wurden. Weiterlesen…
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104233/4793159

Erpressungsversuch nach Gewinnspielteilnahme (10.12.2020)

Nachdem er online bei einem vermeintlichen Gewinnspiel mitgemacht hatte, sollte ein Dürener Opfer eines Betrügers werden. In sozialen Medien war dem Mann ein Gewinnspiel eines Tierbedarfsanbieters angezeigt worden. Es wirkte seriös, woraufhin der Dürener über sein Smartphone sämtliche abgefragten Daten eingab. Nach dem Absenden der persönlichen Informationen erschienen unmittelbar Bilder pornographischen Inhalts auf dem Display, außerdem öffnete sich eine unbekannte Website. Der erschrockene Dürener beendete sofort alle Anwendungen. Weiterlesen…
Quelle: https://www.radioeuskirchen.de/artikel/erpressungsversuch-nach-gewinnspielteilnahme-805420.html

Die Maschen der Corona-Betrüger (12.12.2020)

In der Corona-Pandemie hat sich nicht nur der Virus rasch verbreitet, auch Betrüger häuften sich. Dabei hatten sie unterschiedliche Maschen, einige der häufigsten stellen die Senioren-Sicherheitsberater des Landkreises vor:
> Falsche Microsoft Mitarbeiter
> Falsche Mitarbeiter von Telekommunikationsdienstleistern
> Falsche Gewinnversprechen
> Falsche Mitarbeiter der Landesbank
Weiterlesen…
Quelle: https://wndn.de/die-maschen-der-corona-betrueger/

POL-NOM: Versuchter Betrug am Telefon durch Gewinnversprechen (03.12.2020)

Am Mittwochnachmittag ist es in Hillerse durch bislang unbekannte Täter zu einem versuchten Betrug durch ein Gewinnversprechen gekommen. Weiterlesen…
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/57929/4780916

POL-Northeim – Versuchter Betrug am Telefon durch Gewinnversprechen (03.12.2020)

HILLERSE (TH) Am Mittwochnachmittag ist es in Hillerse durch bislang unbekannte Täter zu einem versuchten Betrug durch ein Gewinnversprechen gekommen. So wurde die 86-jähr. Geschädigte durch eine männliche Person mit bayrischen Akzent angerufen. Ihr wurde mitgeteilt, dass sie bei einem Gewinnspiel 30000 ,— Euro gewonnen hätte. Da die Geschädigte jedoch an keinem Gewinnspiel teilgenommen hat, beendete sie das Telefonat. Weiterlesen…
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/57929/4780916

Trickbetrüger führt 68-Jährigen mit “Rubbellosen” in die Irre (03.12.2020)

Kreis Mettmann. In Langenfeld hat ein Trickbetrüger laut Polizei bei einem 68-Jährigen zugeschlagen: Dem Mann gaukelte er vor, er müsse Codes von Gutscheinkarten übermitteln, um einen Gewinn einlösen zu können. Weiterlesen…
Quelle: https://supertipp-online.de/2020/12/03/trickbetrueger-fuehrt-68-jaehrigen-mit-rubbellosen-in-die-irre/

Betrugsfälle mit Prepaid-Karten häufen sich – Vorsicht ist geboten (01.12.2012)

Betrugsfälle, bei denen Angestellte zur Übermittlung von Prepaid-Karten aufgefordert werden, fanden in Tirol in letzter Zeit immer wieder statt. Aufklärung soll vor solchen Fällen warnen und sensibilisieren. Weiterlesen…
Quelle: https://www.tt.com/artikel/30765629/betrugsfaelle-mit-prepaid-karten-in-tirol-haeufen-sich-vorsicht-ist-geboten

Kreis Günzburg Betrüger mit verschiedenen Maschen (28.11.2020)

Bürgerinnen und Bürger in Günzburg, Kötz, Leipheim und Bibertal versuchten unbekannte Betrüger mit verschiedenen Betrugsmaschen das Geld aus der Tasche zu ziehen und hatten damit teilweise Erfolg.

Falsches Gewinnversprechen per Post: Ein 80-Jähriger aus Kötz erhielt am Freitag, den 27.11.2020, einen Brief aus Portugal über einen vermeintlichen Lottogewinn. Im Brief der angeblichen Lottofirma „“Internacionale Lotto Commission“ solle der Geschädigte für den Erhalt des Gewinns zunächst seine persönlichen Daten sowie seine Bankverbindung angeben. Weiterlesen…
Quelle: https://www.bsaktuell.de/146928/kreis-guenzburg-betrueger-mit-verschiedenen-maschen/

Langgöns: Misstrauisch nach Gewinnanruf (27.11.2020)

Rechtzeitig misstrauisch wurde ein 71-Jähriger aus Langgöns am Donnerstagmitttag 26.11.2020 nach Anrufen sogenannter Gewinnspielbetrüger. Unbekannte hatten sich zunächst am Mittwoch 25.11.2020 bei dem Mann gemeldet und behauptet, dass er nach einem Gewinnspiel fast 40.000 Euro bekommen soll. Später meldeten sich die Unbekannten erneut und versprachen, dass er durch einen Lieferanten einen Geldkoffer erhalten soll. Um den Gewinn zu erhalten, musste er bei einem Discounter Prepaid Karten für 950 Euro kaufen und diese dann an den Lieferanten übergeben. Nach dieser Aufforderung rief der Langgönser dann die Polizei an. Weiterlesen…
Quelle: https://www.metropolnews.info/mp484495/giessen-die-polizei-news-676

Senioren um Millionen geprellt: Polizei hebt Callcenter-Bande aus (27.11.2020)

Trier/Nürnberg  – Kriminelle Callcenter-Betreiber im Kosovo sollen Senioren in ganz Deutschland mit falschen Lotterie-Gewinnversprechen über Jahre in großem Stil betrogen haben. Die Bande, die mit ihrer Masche Beute in Millionenhöhe gemacht haben soll, wurde Mitte November in einer internationalen Aktion ausgehoben, wie die Polizei Trier am Freitag mitteilte. Neun Tatverdächtige, darunter „die Köpfe der Bande“, seien festgenommen und 13 Objekte durchsucht worden. Weiterlesen…
Quelle: https://www.tag24.de/nachrichten/regionales/nachrichten-bayern/callcenter-betrueger-sollen-senioren-in-grossem-stil-abgezockt-haben-1739830

Langgöns – Rechtzeitig Verdacht geschöpft (28.11.2020)

Rechtzeitig misstrauisch wurde ein 71-Jähriger aus Langgöns am Donnerstagmitttag, 26. November, nach Anrufen sogenannter Gewinnspielbetrüger. Unbekannte hatten sich zunächst am Mittwoch, 25. November, bei dem Mann gemeldet und behauptet, dass er nach einem Gewinnspiel fast 40 000 Euro bekommen soll. Weiterlesen…
Quelle: https://www.giessener-anzeiger.de/lokales/kreis-giessen/langgoens/rechtzeitig-verdacht-geschopft_22675311

Essen/Mülheim Falsche Polizisten erbeuten 200.000 Euro! (07.08.2019)

Diese miesen Betrüger! Schon wieder haben falsche Polizisten Schmuck und Bargeld von älteren Menschen erbeutet. Einen Teil der Bande scheint die Polizei aber geschnappt zu haben. Weiterlesen…
Quelle: https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/essen-muelheim-falsche-polizisten-erbeuten-200000-euro-63812724.bild.html

Warum Gauner oft leichtes Spiel haben (07.07.19)´

Falsche Polizisten immer skrupelloser – 2018 rund 100 Millionen Euro erbeutet. Trotz vieler Aufklärungsaktionen der Sicherheitsbehörden mehren sich wieder Meldungen über falsche Polizisten. Warum die Gauner oft leichtes Spiel haben. Weiterlesen…
Quelle: https://www.op-online.de/hessen/offenbach-hessen-falsche-polizisten-immer-skrupelloser-zr-12772116.html

LOTTO MV warnt vor betrügerischen Anrufen (25.11.2020)

Bundesweit scheinen derzeit wieder Privathaushalte betrügerische Anrufe zu telefonischen Lottoangeboten zu erhalten. Weiterlesen…
Quelle: https://www.isa-guide.de/isa-gaming/articles/211421.html

Gewinnspiel-Masche: Tiroler (38) fiel auf Gewinnspiel-Masche rein (26.11.2020)

Um den angeblichen Gewinn in Höhe eines fünfstelligen Euro-Betrags zu erhalten, musste der Mann – wie ihm per Telefon erklärt wurde – einen Sicherheitsdienst für die Übergabe bezahlen. Mehr als 1000 Euro sind nun weg. Weiterlesen…
Quelle: https://www.krone.at/2284745

POL Heidenheim: Telefonbetrüger geht leer aus (24.11.2020)

Nicht reinlegen ließ sich am Montag eine 85-Jährige aus dem Raum Heidenheim. Gegen 18.30 Uhr klingelte bei der Seniorin das Telefon. Ein Betrüger sagte zu ihr, sie habe 500 Euro gewonnen und soll dazu die Taste 1 drücken. Die clevere Frau erkannte den Betrug sofort, legte auf und erstattete Anzeige. Die Polizei aus Heidenheim hat die Ermittlungen gegen den Unbekannten aufgenommen. Weiterlesen…
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110979/4772647

Heidenheim: Seniorin lässt sich nicht hereinlegen (24.11.2020)

Gestern gegen 18.30 Uhr klingelte bei der Seniorin das Telefon. Ein Betrüger sagte zu ihr, sie habe 500 Euro gewonnen und soll dazu die Taste 1 drücken. Die clevere Frau erkannte den Betrug sofort, legte auf und erstattete Anzeige. Die Polizei aus Heidenheim hat die Ermittlungen gegen den Unbekannten aufgenommen.Weiterlesen…
Quelle: https://www.donau3fm.de/betrueger-geht-leer-aus-seniorin-laesst-sich-nicht-hereinlegen-142373/

Falsches Gewinnspiel: Taxifahrer vereitelt Telefon-Betrug in Wismar (24.11.2020)

In MV sind Telefonbetrüger weiterhin permanent aktiv. Ein Taxifahrer rettete einem Rentner dessen Ersparnisse. Auch falsche Polizisten bissen sich dieses Mal die Zähne aus. Weiterlesen…
Quelle: https://www.nordkurier.de/mecklenburg-vorpommern/taxifahrer-vereitelt-telefon-betrug-in-wismar-2441507411.html

Betrüger zocken von Rentner (78) aus Rügen 20.000 Euro ab (22.11.2020)

Böses Erwachen für einen 78-jährigen Rüganer: Trotz ständiger Warnungen der Polizei vor Trickbetrügern hat der Rentner eine fünfstellige Summe an Gewinnspiel-Betrüger verloren. Weiterlesen…
Quelle: https://www.tag24.de/berlin/betrueger-zocken-von-rentner-78-aus-ruegen-20-000-euro-ab-1733635

Polizei Fulda Warnung vor falschen Gewinnversprechen (21.11.2020)

„Sie haben gewonnen!“ So oder so ähnlich melden sich die Betrüger per Telefon. Wer freut sich nicht, das zu hören? Aber die Empfängerin oder der Empfänger einer solchen Nachricht per Telefon, E-Mail oder Post sollte misstrauisch sein. Denn dabei kann es sich um eine Betrugsmasche handeln. Weiterlesen…
Quelle: https://osthessen-news.de/n11639948/unbekannter-schlagt-busfahrer-warnung-vor-falschen-gewinnversprechen.html

„Über so einer Nummer steht schon Opfer drüber“ (21.11.2020)

Die große Abzocke der Telefon-Mafia – und wie man sich wehrt. Sie haben alle Tricks auf Lager: Telefonbetrüger machen mit ihren Maschen Millionen. Im Trend liegt der „falsche Polizist“. Wir sagen Ihnen, wie Sie den Betrügern auf die Schliche kommen. Weiterlesen…
Quelle: https://www.merkur.de/bayern/muenchen-bayern-abzocke-telefon-mafia-falsche-polizisten-millionensumme-90107729.html

Falsche Polizisten erbeuten in Stuhr fünf Kilogramm Gold (16.11.2020)

In Stuhr (Landkreis Diepholz) haben vermeintliche Polizisten einen Rentner um fünf Kilogramm Gold betrogen. Nach Angaben eines Polizeisprechers riefen die Täter den 85-Jährigen an und baten ihn um Hilfe. Weiterlesen…
Quelle: https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/oldenburg_ostfriesland/Falsche-Polizisten-erbeuten-in-Stuhr-fuenf-Kilogramm-Gold,aktuelloldenburg6036.html

Gewinnspiel – Polizei warnt vor Betrügern (20.11.2020)

Die Polizei warnt vor falschen Gewinnversprechungen: In der Gemeinde Rhauderfehn ist es am Dienstag und am Mittwoch zu Anrufen von Betrügern gekommen. Jetzt ermittelt die Polizei. Rhauderfehn – Die Polizei Leer warnt vor falschen Gewinnversprechen: Nach Angaben der Beamten ist es am Dienstag und Mittwoch in der Gemeinde…
Quelle: https://m.ga-online.de/-news/artikel/899824/Gewinnspiel-Polizei-warnt-vor-Betruegern

Hannover: Fake-Gefahr bei Playstation-Gewinnspielen (20.11.2020)

Selbst wenn man das Geld dafür hat: Im Netz eine Playstation 5 (PS5) zu bestellen, ist dieser Tage wegen der großen Nachfrage schwer bis unmöglich. Als Lichtstreif am Gamer-Horizont erscheinen da PS5-Gewinnspiele, die auf vielen Internetseiten und auch in sozialen Netzwerken zu finden sind. Die können seriös sein, müssen es aber nicht. Gewinnspiele und Verlosungen dienen häufig dazu, Daten für Werbezwecke zu sammeln. Es können aber auch kriminelle Phishing-Angriffe oder das betrügerische Sammeln von Likes dahinterstecken. Weiterlesen…
Quelle: https://www.zeit.de/news/2020-11/20/fake-gefahr-bei-playstation-gewinnspielen

Inkasso-Betrüger in Reichenbach aktiv (20.11.2020)

Zehn Personen haben sich wegen einer aggressiv formulierten Mahnung an die Verbraucherschützer gewandt. Die Dunkelziffer ist unbekannt. Der Firmensitz ist in Polen, die Fax-Nummer aus Großbritannien und das Schreiben voller Rechtschreibfehler: Darin wurden sie aufgefordert, mehrere hundert Euro für ein Gewinnspiel zu bezahlen, an dem sie angeblich teilgenommen hätten. Weiterlesen…
Quelle: https://www.freiepresse.de/vogtland/reichenbach/inkasso-betr-ger-in-reichenbach-aktiv-artikel11209908

Telefonbetrüger bringen zwei Stuttgarterinnen um riesige Summen (19.11.2020)

Die Betrüger gaben sich unter anderem als Polizisten aus. Zwei Frauen aus Stuttgart-Vaihingen sowie Stuttgart-Weilimdorf sind Opfer von Telefonbetrügern geworden. In einem Fall gaben sich die Betrüger als Polizisten aus, im anderen Fall lockten sie mit einem Gewinnversprechen. Weiterlesen…
Quelle: https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.falsche-polizisten-und-gewinnversprechen-telefonbetrueger-bringen-zwei-stuttgarterinnen-um-riesige-summen.a00ede32-e9a7-4193-82b4-92c0831ef5ff.html

Bernburg: Kassiererin bewahrt Seniorin vor Betrug (18.11.2020)

83-Jährige sollte Gutscheine im Wert von 1000 Euro im Supermarkt kaufen. Betrüger sind am 17. November mit einer Art Enkeltrick mit Gewinnversprechen gescheitert. Wie die Polizei mitteilte, hatten sie es auf eine 83-jährige Bernburgerin abgesehen. Im ersten Anruf sei ihr erklärt worden, dass sie bei einem Gewinnspiel 38 000 Euro gewonnen habe. Danach sei die Frau gezielt dazu gebracht worden, dass sie zur Einlösung des Gewinnes nur noch die Transferkosten bezahlen soll. Die Anrufer hätten die Frau dazu bringen wollen, dass sie in einem Lidl-Markt Google-Play-Gutscheine im Wert von 1000 Euro kauft. Der Mann wollte sich dann später noch einmal melden. Weiterlesen…
Quelle: https://www.volksstimme.de/lokal/schoenebeck/enkeltrick-kassiererin-bewahrt-seniorin-vor-betrug

Münster: Polizei warnt vor WhatsApp-Betrug (19.11.2020)

Es geht schnell: Eine Nachricht von einem bekannten Kontakt, die Bitte um dringende Hilfe, sechs Zahlen – und das WhatsApp-Konto ist gehackt. Mit einer Masche wollen Betrüger die Kontrolle über das Messenger-Konto übernehmen. Aber man kann sich davor zu schützen. Weiterlesen…
Quelle: https://www.muensterschezeitung.de/Lokales/Staedte/Muenster/4314031-Datenklau-per-Direktnachricht-Polizei-warnt-vor-WhatsApp-Betrug

POL-Darmstadt Trickbetrug scheitert im letzten Moment (06.11.2020)

Um 18 Uhr rief ein bislang noch unbekannter Täter bei einem 77 Jahre alten Senior an und gab vor, dass er bei einem Gewinnspiel gewonnen hätte. Weiterlesen…
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4969/4755158

POL Blaubeuren – Betrüger scheitern (05.11.2020)

Mit einem Gewinnversprechen kamen Betrüger am Donnerstag bei einem Senior in Blaubeuren nicht weit. Weiterlesen…
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110979/4754253

Bergstrasse: Die Polizei meldet Trickbetrug gescheitert (07.11.2020)

Kurz vor 18 Uhr rief ein bislang noch unbekannter Täter bei einem 77 Jahre alten Senioren an und gab vor, dass dieser bei einem Gewinnspiel gewonnen habe. Weiterlesen…
Quelle: https://www.morgenweb.de/bergstraesser-anzeiger_artikel,-bergstrasse-trickbetrug-gescheitert-_arid,1713383.html

Kreis Günzburg: Mehrere verschiedene Betrugsmaschen ohne Erfolg (05.11.2020)

Im Dienstbereich der Polizeiinspektion Günzburg wurden am 05.11.2020 mehrere Betrugsversuche mit verschiedenen Maschen mitgeteilt. Weiterlesen…
Quelle: https://www.bsaktuell.de/145205/kreis-guenzburg-mehrere-verschiedene-betrugsmaschen-ohne-erfolg/

LPI-SHL: Betrug scheiterte (05.11.2020)

Lt. Landespolizeiinspektion Suhl versuchten am Dienstag Betrüger eine 75-Jährigen aus Geisa um sein Erspartes zu bringen. Sie gaukelten ihm am Telefon vor, bei einem Gewinnspiel 80.000 Euro gewonnen zu haben. Über die weitere Verfahrensweise wollte man sich am nächsten Tag bei einem erneuten Telefonat austauschen. Mittwochvormittag rief der Betrüger den Senior erneut an und forderte ihn auf Steam-Karten im Wert von 450 Euro zu kaufen, um damit die Gebühren für den Gewinn zu begleichen. Der rüstige Rentner ging zum Schein auf diese Aufforderung ein. Beim darauffolgenden Gespräch bemerkte der Betrüger jedoch, dass ihn der 75-Jährige aufs Glatteis führen wollte und beleidigte den Mann mehrfach, bevor er das Telefonat beendete. Lassen Sie sich nie auf derartige Anrufe ein und informieren Sie in jedem Fall die Polizei. Egal ob Gewinnversprechen, Enkeltrick, falscher Polizeibeamter oder andere Geschichten – die Täter haben es ausschließlich auf Ihre Erspartes abgesehen. Weiterlesen…
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126725/4754355

Polizei Schifferstadt – Gleich vier Täuschungsversuche am Telefon (04.11.2020)

Am Dienstag kam es im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Schifferstadt zu vier Betrugsversuchen am Telefon. Dabei wurden die Maschen „angeblicher Enkel“, bei der der Anrufer vortäuscht ein naher Verwandter in Geldnöten zu sein, und „angeblicher Gewinn“, bei dem die vermeintlichen Opfer angeblich mit Erfolg an einem Gewinnspiel teilgenommen haben, verwendet. Weiterlesen…
Quelle: https://www.wochenblatt-reporter.de/schifferstadt/c-blaulicht/gleich-vier-taeuschungsversuche-am-telefon_a241943

POL-MK: Überrumpeln, drohen, abkassieren (04.11.2020)

Überrumpeln, drohen, abkassieren: So lässt sich die Masche mutmaßlicher Betrüger beschreiben, auf die vor einer Woche ein 20-jähriger Plettenberger hereingefallen ist. Der Geschädigte erhielt einen Anruf einer „Bonuszentrale“. Der Anrufer behauptete, der Plettenberger habe vor drei Monaten an einem Gewinnspiel teilgenommen. Weiterlesen…
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65850/4753172

SCHWÄBISCHE ZEITUNG – Telefonbetrüger bleiben erfolglos (03.11.2020)

Telefonbetrüger sind am Montag bei Versuchen in Winterstettendorf gescheitert, an Geld zu kommen. Einmal gab sich der Anrufer als Kriminalpolizist aus, einmal als Mitarbeiter einer Lotterie. Das berichtet die Polizei. Weiterlesen…
Quelle: https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-biberach/ingoldingen_artikel,-telefonbetrueger-bleiben-erfolglos-_arid,11289872.html

Die HAPPY Group

Wenn Sie ein seriöses und rechtskonformes Gewinnspiel veranstalten möchten, ist die HAPPY Group der richtige Partner für Sie.  HAPPY Marketing Solutions hat eine besondere Kompetenz bei Gewinnspielen zur Leadgenerierung, Kundenbindung, Absatzförderung und Traffic am POS bzw. im Onlineshop. Die codebasierte Gewinnspiel-Lösung erlaubt die Beteiligung von mehreren Filialen oder Partnern mit direkter Zuordnung der jeweiligen Teilnehmer. HAPPY Secure Promotions liefert auf Wunsch zu jedem Gewinnspiel die maßgeschneiderte Absicherung. 

Die HAPPY Group hat umfassende spezifische Erfahrung mit Gewinnspielen und eine perfekte Gewinnspiel-Lösung entwickelt. Damit holen wir Ihnen im Full Service mit exklusiven Add-ons einfach mehr aus einem Gewinnspiel heraus. HAPPY Marketing Solutions bietet dabei alle Medienlösungen mit Gewinnspielen. 

HAPPY Marketing Solutions für die „Starke Offensive“: Full-Service für Ihre Gewinnspiele. Mehr Traffic, Leads & Sales. Ihr Spezialist für individuelle Gewinnspiel-Kampagnen. Sie suchen eine perfekte Gewinnspiel-Lösung? Dann gleich Kontakt mit Patrick Grünberg aufnehmen: Telefon +49 6103 2053 705 oder E-Mail p.gruenberg@happysolutions.de

HAPPY Secure Promotions für die „Clevere Defensive“: Ihre Risiko-Absicherung für alle Promotions. 0% Auszahlungsrisiko bei 100% Budgetsicherheit. Risiken minimieren – Erfolgschancen maximieren! Sie wollen Ihr Budget schonen und ein Gewinnspiel absichern?  Dann gleich die kompetente Direktberatung von Lothar Mende nutzen: Telefon +49 6103 2053 667 E-Mail l.mende@securepromotions

Über den Autor

Dietmar Grünberg

Dietmar Grünberg ist Vorsitzender des Aufsichtsrats der HAPPY Marketing Solutions AG und neben Lothar Mende und Patrick Grünberg Gründer der HAPPY Secure Promotions GmbH. Die HAPPY Group ist der spezialisierte Full-Service-Dienstleister für Gewinnspiel-Lösungen und abgesicherte Promotions.

Als Experte für Gewinnspiel-Marketing kann Grünberg auf weit über 40 Jahre einschlägige Erfahrung mit mehr als 1.000 veranstalteten Gewinnspielen zurückgreifen. Wenn Sie ein eigenes Gewinnspiel erstellen wollen, ist er der richtige Ansprechpartner für Sie.

Sie haben noch Fragen zu Gewinnspielen allgemein oder zu abgesicherten Promotions? Als Gewinnspiel- und Promotion-Experten steht Ihnen die HAPPY Group jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.

Total Page Visits: 3838 - Today Page Visits: 3

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste